Thorsten Fischer

Jahrgang 1971, verheiratet, drei Kinder.


Im Anschluß an die Heilpraktikerprüfung absolvierte Thorsten Fischer die fünfjährige Osteopathiefortbildung in Hamburg an der Osteopathie Schule Deutschland (OSD). Die meisten Einflüsse für die heutige Arbeit nach dem Fasziendistorsionsmodell kamen von Peter Sommerfeld, Peter Blagrave und Prof. Dr. med. Jaap van der Waal.
Nach dem Abschluss an der OSD besuchte er bei Dr. Georg Harrer (Wien) Kurse im Fasziendistorsionsmodell (FDM) nach Typaldos und schloss mit der Level 1 Prüfung nach Kriterien der europäischen FDM Organisation (EFDMA) ab. Daneben besuchte er Fasziendistorsionsmodell- Kurse in der Inversionstherapie bei Marjorie Kasten PT (Bangor, Maine) und bei Keisuke Tanaka FDM O. in Tokio.
Nach Tätigkeiten und Assistenzen im Zentrum für Naturheilkunde und Osteopathie (Zenaos) in Laatzen bei Hannover und in der Naturheilpraxis Vinals in Hannover-Linden, arbeitete er von März 2007 bis Ende 2011 im Gesundheitszentrum Christuskirche in Hannovers Nordstadt mit der Kollegin Ursula Hedermann (Viszerale Osteopathie, FDM nach Typaldos, Kinderosteopathie) und Sigrun Kalinke (Osteopathie, Naturheilkunde).

Im Januar 2012 gründete er im hannoverschen Stadteil List gemeinsam mit den Kolleginnen Ursula Hedermann (Viszerale Osteopathie, Kinderosteopathie, Fasziendistorsionsmodell) und Jana Behrens (Fasziendistorsionsmodell nach Typaldos, FDM- Therapeutin) das Interdisziplinäre Behandlungszentrum Hannover agora (Rühmkorffstrasse.1).

Gründungsmitglied im Vorstand des Osteopathieforum Hannover e.V..

Thorsten Fischer ist seit 2011 offizieller, nach Kriterien der EFDMA, geprüfter FDM- Instruktor und leitet FDM Advanced Seminare und FDM Basis Modul Seminare bei der Arbeitsgemeinschaft Interdisziplinäre Medizin (AIM) Hannover von Prof. Matthias Fink.

Er unterrichtet das Fasziendistorsionsmodell nach Typaldos am Bildungszentrum Rehastudy, dem grössten Weiterbildungszentrum der Schweiz im Bereich der Physiotherapie und Rehabilitationsmedizin, in Bad Zurzach und Wintherthur, sowie bei der AIM in München, Hannover, Stuttgart, Leipzig, Zürich und Köln, bei der FDM Akademie Russland in St. Petersburg, Moskau, Khabarovsk, Rostov und Izhevsk und am Zentrum In Corpore in Kattowitz, Polen und am Medizinisch Physiotherapeutischen Fortbildungszentrum MediPhys in Jena.

Jana Behrens,

Jahrgang 1983,

begann nach dem Schulabschluss die Ausbildung zur Physiotherapeutin an der Blindow Schule in Hannover. Nach dem erfolgreich bestandenen Examen war sie als Physiotherapeutin im Therapiezentrum Südstadt und in der Krankengymnastikpraxis Calenberger Neustadt in Hannover tätig.

Die Ausbildung zur Bobath- Therapeutin berechtigt sie zur Behandlung neurologischer Erkrankungen. Zusätzlich schloss sie ihr Examen in Manueller Therapie (MT) ab. Darüber hinaus bildete sie sich in der Behandlung von Kiefergelenksdysfunktionen (CMD) sowie in der Reflexzonen-Therapie fort.
Sie besuchte an der Arbeitsgemeinschaft Interdisziplinäre Medizin (AIM) von Prof. Matthias Fink in Hannover Kurse im Fasziendistorsionsmodell (FDM) bei Dr. Georg Harrer aus Wien die sie mit der Prüfung zur FDM Therapeutin abschloss.
Zusätzlich bildete sie sich in der Diagnose und Behandlung nach dem FaszienDistorsionsModell (FDM) bei Keisuke Tanaka FDM O. (Fukuoka, Japan) und Marjorie Kasten PT (Bangor, Maine) in der Inversionstherapie innerhalb des FDM fort.
Nach der Ausbildung zur Heilpraktikerin am Medizinischen Fortbildungszentrum Hannover (MFZ) ist sie eine der ersten FDM Therapeutinnen in Deutschland, die von der EFDMA ein International Certificate nach Ablegung der FDM International Certificate Prüfung erhalten haben. Im Interdisziplinären Behandlungszentrum agora für Osteopathie und FaszienDistorsionsModell behandelt sie nach dem Fasziendistorsionsmodell (FDM) nach Typaldos.

Jana Behrens ist Mitglied im Zentralverband der Krankengymnasten (ZVK) und im Vorstand der Europäischen FDM Association (EFDMA).

Jana Behrens ist offizielle Assistentin bei den FDM Kursen von Dr. Georg Harrer (Wien) an der Arbeitsgemeinschaft Interdisziplinäre Medizin (AIM) in Hannover, Köln, München und Zürich.
Desweiteren ist sie offizielle Assistentin der schweizerischen FDM Fortbildung in Winterthur und Bad Zurzach und organisiert unter anderem die FDM Arbeitskreise und FDM Arbeitsgruppen in Hannover.

Faszientherapie

Inken Schmitt

Jahrgang 1971

 

  • Physiotherapeutin, Bernd-Blindow-Schule Bückeburg

  • Heilpraktikerin für Physiotherapie, MFZ Hannover, EOS Institut

  • FDM Therapeutin, zertifiziert nach EFDMA (European Fascial Distorsion Modell Association)

    Dr. Georg Harrer (Wien) Osteopathie Schule Deutschland, Hamburg

    Thorsten Fischer A.I.M., Hannover

    Dr. Lukas Trimmel, Wien

  • Acupressure, National Hospital of Traditional Medicine, Hanoi Vietnam

  • Viszerale und Kraniosakrale Ostheopathie, Upledger Institut Berlin, Leipzig, Lübeck

  • Familien- und Strukturaufstellungen, Lehrinstitut Systemische Lösungen, Braunschweig

  • IMpuls® Körpertherapie, VLI Hamburg

  • Professional Kinesiology Practitioner, Institut für Angewandte Kinesiologie, Freiburg

  • Kinesiologie TFH und Brain Gym, Schaumburger Fortbildungsseminar, Gabriele Bornhof

  • Ayurveda Practitioner, Ayurveda Akademie, Hamburg

  • Manuelle Lymphdrainage, Asdonk Schule, Hannover

  • sowie zahlreiche/verschiedenste Fortbildungen zu Schmerztherapie in der Physiotherapie